Förderprogramm „Klimafreundliches Wohnen und Arbeiten in Düsseldorf“

22.03.2018

Düsseldorf startet Förderprogram für die energetische Sanierung von privaten Gebäuden, die Wohnzwecken dienen und für gemischt genutzte Gebäude mit Gewerbe und Wohneinheiten.

Im Düsseldorfer Amtsblatt vom 24. Februar 2018 wurde die Richtlinie zur Förderung von Maßnahmen zur Gebäudesanierung zwecks Reduzierung des Energieverbrauchs innerhalb der Landeshauptstadt Düsseldorf veröffentlicht.

Das städtischen Förderprogramm „Klimafreundliches Wohnen und Arbeiten in Düsseldorf“ ist am bereits am 1. März 2018 gestartet.

Darin geht es um die energetische Sanierung von privaten Gebäuden, die Wohnzwecken dienen und um gemischt genutzte Gebäude mit Gewerbe und Wohneinheiten. Nicht betroffen sind Bürogebäude, Hotels oder Hallenbauten.

Mit unterschiedlichen Beträgen werden bei Alt- und Neubauten gefördert:

  • Thermographie-Gutachten
  • Wärmedämmung an Gebäuden
  • Austausch von Fenstern
  • Erneuerung von Heizungsanlagen
  • Energieeffiziente Warmwasserbereitung

Der Antrag auf Fördermittel ist beim Umweltamt der Landeshauptstadt Düsseldorf einzureichen.

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Internetseite der Stadt Düsseldorf, die Sie mit dem Link "Förderprogramm zur Gebäudesanierung" erreichen.

zurück zur Übersicht

Gesetzesänderungen im Jahr 2017

Im Jahr 2017 sind eine Reihe von Anpassungen im Umwelt- und Energierecht in Kraft getreten. Die folgende Übersicht fasst die wesentlichen Anpassungen zusammen.

weiterlesen
Erfolgsfaktor Energieeffizienz 2017

„Erfolgsfaktor Energieeffizienz“ heißt das Unternehmens-Besuchsprogramm der IHKs im Rheinland. „Von anderen lernen“ lautet dabei das Motto. Unternehmen, die Projekte in den Bereichen Energieeffizienz oder erneuerbare Energien erfolgreich umgesetzt haben, erläutern ihre Maßnahmen vor Ort.

weiterlesen

Geballte Kompetenz

IHK-Duesseldorf
Stadtwerke Düsseldorf
Stadt Düsseldorf